Von DSDS auf die große Bühne – Mandy Mettbach mit „Liebe kann so weh tun“ – Am Montag, 13.01.2020 ab 16 Uhr im Interview bei SchlagerRadio.FM

Das Gesangstalent und ehemalige Küken der 15. DSDS Staffel, dass das Unmögliche schaffte und Dieter Bohlen mit ihrem gefühlvollen Auftritt, dem Marianne Rosenberg Song „Liebe kann so wehtun“ zu Tränen rührte ist endlich zurück. Schon damals hat sie mit ihrem DSDS Auftritt nicht nur das Fernsehpublikum in ihren Bann gezogen und begeistert, sondern auch 6,7 Millionen Youtube Klicks generiert und dafür gesorgt, das der bis dahin fast vergessene Song endlich seine Beachtung fand. Ein kurzer Rückblick ist hier zu sehen:

https://youtu.be/G81nOaXMiD0

http://<https://youtu.be/G81nOaXMiD0>.

Mandy, die sich Dieter Bohlens Rat zu Herzen genommen hat, war nicht untätig und hat sich im letzten Jahr ihrer Berufsfindung gewidmet. Sie besuchte eine Musikschule und nahm an verschiedenen Gesangsworkshops teil um ihre Stimme weiter zu schulen. Des weiteren absolvierte sie ganz bodenständig ein 1 jähriges Berufspraktikum im Büro.

Die Befürchtungen des Pop-Titans, dass sie den Abbruch des Realschulabschlusses bereuen wird, hat sich bis jetzt nicht bewahrheitet, denn sie ist stolz auf ihren absolvierten Hauptschulabschluss. Sie ist erwachsen geworden und weiß genau was sie will. Zielstrebig und mit großen Schritten will sie die Musikwelt erobern und auf den großen Bühnen auftreten. Ihr Anspruch ist groß, genau wie die Namen ihrer Befürworter.

Ob Dieter die Aufnahmen ihrer Single, der Neuauflage von „Liebe kann so wehtun“ von Marianne Rosenberg befürwortet, was er dazu sagt und ob sie ihn überzeugen kann wird sich in Kürze herausstellen. Denn in den kommenden Tagen erscheint ihre längst überfällige Single bei Sony.

Mandy Mettbach auf Instagram: https://www.instagram.com/mandymettbach_official

Das neue Team hinter Mandy Mettbach:
Das Management hat Laura Neubauer übernommen. Die junge Gründerin und Geschäftsführerin von Lacave-Records GmbH kann auf ganze 14 Jahre Erfahrung im Musikbusiness zurückblicken. Im Jahr 2015/2016 war sie unter anderem für das Comeback von Daniel Lopes, bekannt durch die TV Show DSDS, verantwortlich. Butch Williams, der ehemalige „The Voice Of Germany“ Finalist, gehörte ebenfalls zu ihren Schützlingen. Die letzten 5 Jahre hat sie sich vor allem der Förderung von Künstlern gewidmet. Insbesondere hat sie die Interessen der Newcomer vertreten, als Komponistin und Songwriterin, war sie daher gerade für diese ein Gewinn. Als Fördermitglied des deutschen Musikrates unterstützt sie seit Jahren die Förderung der Jugend. Des Weiteren nimmt Laura ehrenamtliche Tätigkeiten für musikalische Wettbewerbe vor allem als Jurorin wahr. Unter ihrer Geschäftsführung bei Lacave-Records veröffentlicht sie nicht nur Projekte diverser professioneller Künstler sondern auch Newcomer.

Laura Neubauer auf Instagram: https://www.instagram.com/lacave_records/

Zainab Williams die für eine renommierte TV Produktionsfirma des Axel-Springer-Verlags vor gut 20 Jahren ihre Karriere begann, vervollständigt das Team. Sie arbeitete im Produktionsbereich sowie in verschiedenen Verwaltungsbereichen des Unternehmens. Nach einem Stopp im Ausland hat sich Zainab in den letzen Jahren vermehrt dem Networking verschrieben. Ihr Netzwerk, das aus Künstlern und Machern der Musik, Medien, Fashion und Lifestyle Industrie besteht, erweitert sie stetig. Nicht nur ihr fundiertes Fachwissen, genauso ihr Gespür für Trends und ihr Feingefühl diese umzusetzen, machen sie zu einer beliebten Beraterin für Unternehmen und Künstler. Sie arbeitete als Casting Direktorin für Creatvt und betreute u.a. High Fashion und Kosmetik Unternehmen wie Chloe, Gucci, Mashama und Y Project. Des weiteren unterhielt sie bei einem regionalen Hamburger Magazin eine Lifestyle Kolumne, arbeitete als Tourmanagerin, gründete eine Female Community und produziert einen dazugehörigen, bis jetzt nicht veröffentlichen Podcast.

Zainab Williams auf Instagram: https://www.instagram.com/brown.zuga/

Single:
Das Projekt, Mandy Mettbach „Liebe kann so weh tun“, im Original von Marianne Rosenberg, wurde in dem Lacave- Records (München) Tonstudio produziert und aufgenommen. Der exklusiv für Lacave-Records tätige Musikproduzent „Pete Paul“, der auf eine 40 jährige Laufbahn zurück blicken kann, hat das Stück produziert. Unterstützt wurde Pete von dem bei Lacave-Records tätigen Musikproduzenten „M4G“. M4G ist ebenfalls kein unbeschriebenes Blatt und weist 18 Jahre Erfahrung im Bereich der Musikproduktion auf.

Remixer:
Als Remixer tritt niemand geringeres als der mit Gold und Platin ausgezeichnete Musikproduzent Rico Bernasconi auf, der Mandy bereits seit dem Jahr 2019 begleitet. Rico Bernasconi hat zuletzt mit seinem Partner Belmond eine Neuauflage des Dieter Bohlen Hits „You´re My Heart You´re My Soul veröffentlicht. Auch Stars wie Helene Fischer und Marianne Rosenberg gehören zu seinen Remixprojekten. Millionen Views auf Spotify belegen seine musikalischen Talente. Auch zukünftig wird Rico Bestandteil von dem Projekt Mandy Mettbach sein und man darf gespannt bleiben, was er für Mandy produzieren wird.
Rico Bernasconi auf Spotify: https://spoti.fi/2Q3WHb7.

Darüber hinaus wird M4G ebenfalls einen Remix besteuern. M4G hat zuletzt für den österreichischen Künstler „Eric Papilaya“ geremixt. Auch Persönlichkeiten wie der New Yorker Produzent Todd Terry gehören zu seinen Remixprojekten. Abstammend aus dem deutschen Hip Hop zog es ihn in die elektronische Musik, die er gekonnt umsetzt. Zu seinen POP-Musikproduktionen gehören auch Veröffentlichungen der Künstlerin Natascha Wright (La Bouche) oder die musikalische Produktion von Festival Intros (Nature One/Mayday).
M4G auf Instagram:https://www.instagram.com/djm4g/

Die Single „Liebe kann so weh tun“ wird bei dem Major Label Sony Music veröffentlicht.

Auftritte:
Bei den Smago Awards Berlin am 12.01.2020 wird Mandy ihre Debüt Single live präsentieren und vorstellen.

Text und Cover: Laura Neubauer, Zaineb Williams und Sony Entertainment

 

 

XHier das Programm jederzeit starten und stoppen play_circle_filled arrow_backzurück zum Stream userbild
Du hörst  Schlager
mit
trackbild
Gerade läuft
Nino De Angelo - Süsse Liebe
open_in_new volume_up