5 Stunden Schlagerparty auf dem Rhein – Der Schlagerherbst 2019 ein voller Erfolg!

So eine Schlagerparty hat es in dieser Form noch nie gegeben. Am Samstag, 26.10.2019 setzte sich bei bestem Wetter nach dem Boarding das Partyschiff der Köln-Düsseldorfer die Rhein Energie ab 13 Uhr in Bewegung. Zahlreiche Besucher wollten sich dieses besondere Event nicht entgehen lassen und erlebten einen Schlagernachmittag der Superlative. Zum ersten Mal hieß es „Leinen Los“ für den Schlagerherbst 2019, perfekt organisiert von Prolog Media und Partyreisen24.com.

Kurz nach dem das Schiff Richtung Düsseldorf abgelegt hatte begrüßte der Moderator Dennis Ebbecke die Gäste und Axel Fischer brachte die Stimmung bereits am Anfang auf den Siedepunkt. Für Axel eher eine ungewöhnliche Auftrittszeit, aber mit seinen Hits entführte er uns nach Amsterdam, auf die wunderschöne Nordseeinsel Norderney und dann vom Rhein auf die Moldau nach Prag. Ein perfekter Start für die 5-stündige Schlagerparty!

Sonia Liebing hatte ein Heimspiel und sie genoss den Nachmittag sichtlich und feierte mit den Fans auch abseits der Bühne. Das macht die Rheinländerin besonders sympathisch. Neben ihren Hits aus ihrem Debütalbum „Wunschlos glücklich“ präsentierte sie auch Songs u.a. von Andrea Berg, Helene Fischer und Kerstin Ott. Sie ist der Shootingstar des deutschen Schlagers und wird auch im nächsten Jahr wieder bei den Schlagernächten mit dabei sein!

Auch auf die Kultschlager der 80er Jahre konnten sich die Zuschauer freuen. Die Veranstalter konnten die Erfolgsband „Münchener Freiheit“ für den Schlagerherbst auf den Rhein gewinnen. Es wurden wieder viele Erinnerungen wach und es wurde fleißig mit gesungen bei den Hits wie „SOS“, „Herz aus Glas“ oder „Solange man Träume noch leben kann“. Und dann kam sie, die Hymne aus dem Jahre 1986 – „Ohne Dich (Schlaf ich heut Nacht nicht ein). Tim Wilhelm, der Sänger der Münchener Freiheit stimmte kurz mit an und das Publikum übernahm, auch ein besonderer Moment.

Er steht seit 47 Jahren auf der Bühne und mit ihm muss man immer rechnen, den großen Blonden im Deutschen Schlager, Bernhard Brink. So präsentierte er eine bunte Mischung aus seinen Klassikern und natürlichen auch neuen Hits, denn Bernhard Brink ist mit seinem Album „Diamant“ rekordverdächtig in den deutschen Albumcharts ganz oben mit dabei! Das Publikum wollte ihn nicht von der Bühne lassen und so gab es dann doch einige Zugaben mehr als geplant. Und es gab auch eine Premiere: Zum ersten Mal präsentierten Bernhard Brink und Sonia Liebing live ihr gemeinsames Duett „Du hast mich einmal zu oft angesehen“.

Er ist auch wieder im deutschen Schlager zurück. Nach einer kurzen Auszeit ist er wieder auf der Bühne: Markus Nowak. 2008 trat er zum ersten Mal bei Volker Damm in der Diskothek „Rutschbahn“ auf Mallorca auf und damit begann die Reise in die Schlagerwelt. Sein Höhepunkt war bis dahin der Auftritt im Jahre 2015 beim Schlagerolymp in Berlin vor 20.000 Zuschauern. 2016 erlitt er einen Schlaganfall, von den er sich wieder erholen konnte und so steht er nun seit letztem Jahr wieder auf der Bühne. Auch beim Schlagerherbst auf dem Rhein bewies Markus Nowak, dass er eine feste Größe im deutschen Schlager ist.

Mit dem Album „La vita è bella” bringt Giovanni Zarrella italienisches Flair in den deutschen Schlager. Und es scheint so, als ab das Publikum darauf gewartet hat, die italienischen Versionen von u.a. Wolfgang Petrys „Verdammt“, Helene Fischers „Atemlos“, oder von Peter Maffay „So bist du“ zu hören. Denn nicht nur die Menschen auf dem Schiff waren begeistert, auch das Album ist in den Verkaufscharts auf den oberen Plätzen!

Das gab es vorher noch nie: Ohne Dich trifft auf Senza Te. Die Münchener Freiheit trifft auf Giovanni Zarrella. Der Sänger der Münchener Freiheit Tim Wilhelm performte gemeinsam mit Giovanni eine deutsch-italienische Version des Superhits aus dem Jahre 1986. Für beide war es ein besonderer Moment und sie genossen es sichtlich.

Ihn kennt fast jeder Deutsche. Mit seinen Hits „Ein bisschen Spaß muss sein“ oder „Der Puppenspieler von Mexiko“ hat Roberto Blanco den Schlager der 70er Jahre geprägt wie kein anderer. Und auch heute steht er noch erfolgreich auf der Bühne und möchte einfach nur das Publikum unterhalten und das zeigte der 72-jährige Roberto Blanco auch beim Schlagerherbst in besonderer Weise. Es wird auch einiges Neues von ihm geben, doch dazu hat uns Roberto leider noch nichts verraten, also lassen wir uns überraschen!

So ein alter Hase im Showgeschäft, wie es auch Roberto Blanco ist, ist auch meist ein guter Ratgeber für Künstlerinnen und Künstler, die noch am Anfang ihrer Karriere stehen. Aber wie ist es eigentlich, wenn man kein richtiges Talent hat, aber trotzdem ein Star werden will? Man muss einfach nur auffallen! So ist auch das Motto vom neuen Stern am Schlagerhimmel Karl König. Rotes Glitzerjacket, die Schlagerblume angeheftet, passendes Haar und ein Karnevalshit, das muss erst einmal reichen, um nach oben zu kommen. Und natürlich braucht man auch Auftrittsmöglichkeiten, diese gab es für Karl König beim Schlagerherbst und für diesen Auftritt nutzte er noch die Welle des Abschlussapplaus von Roberto Blanco um die Gunst des Publikums für sich zu gewinnen. Und das musste Karl König auch, denn das Schiff hatte schon wieder angelegt und das Publikum konnte so doch vor den Auftritt flüchten. Aber das taten sie nicht und er wurde auch nicht über Bord geworfen!

Mehr zu Karl König gibt es hier: https://www.deinkarlkoenig.de/

Für gute Stimmung vor Beginn der Veranstaltung und in den Pausen durfte natürlich ein guter DJ nicht fehlen. Hier hat man nicht gekleckert sondern geklotzt. Kein geringerer als Star,- Party DJ und Remixer sorgte DJ Fosco für gute Stimmung und begeisterte mit tollem Engagement das Publikum.

https://www.dj-fosco.de/

Es war eine Schlagerreise der besonderen Art! Vielen Dank an das Team von Prolog Media und Partyreisen24.com für die gelungene Premiere des Schlagerherbstes 2019 auf dem Rhein.

Am Freitag, 1. November 2019 (Allerheiligen) ab 15 Uhr alles zum Schlagerherbst und die Interviews mit Axel Fischer, Bernhard Brink, Sonia Liebing, Markus Nowak, Roberto Blanco, Giovanni Zarrella und dem Veranstalter Dennis Ebbecke bei SchlagerRadio.FM.

Text: Lars Heise
Fotos: Marion Fox und Lars Heise

XHier das Programm jederzeit starten und stoppen play_circle_filled arrow_backzurück zum Stream userbild
Du hörst  Schlager
mit
trackbild
Gerade läuft
Kerstin Ott - Wegen Dir (Nachts Wenn Alles Schläft)
open_in_new volume_up