Schneehühner – Vater Unser


Vater unser – erlöse uns von den Bösen“. Nicht nur in der vorweihnachtlichen Jahreszeit ist das der Wunsch, den fast alle Menschen in sich tragen, und dieser Wunsch wird hier musikalisch grandios zum Ausdruck gebracht. „Was ist in uns gefahr´n – wir Menschen sind immer noch arm! – In einer wunderbaren Zeit, sind wir noch immer gewaltbereit!“ – Die scheinbar hilflosen Menschen richten den Blick immer wieder gen Himmel, mit dem Wunsch, dass sich der Vater im Himmel doch einmal zeigen möge: „Schenk uns Liebe, die niemals vergeht. Schau herab auf unser Land, reich´uns einmal noch die Hand!“

Kommentar hinterlassen