Neues Album –„Das Spiel ist aus“ von Peter Mittlbach


„Das Spiel ist aus“ – so lautet das neue Album des gebürtig stämmigen Wiener Musikers Peter Mittlbach mit  12 neuen Pop Schlagern aus seiner Feder von romantisch bis fetzig – Songs zum kuscheln, träumen und tanzen – mit Ecken und Kanten, mit klaren Worten und ehrlichen Gefühlen.

Mit dem Quartett „Metropol Vienna“ gründete der gelernte Großhandelskaufmann in den 60-ern seine erste Band. Die als „Quartett Rübezahl“ bekannte Formation kam zehn Jahre danach. Ab sofort tourte er durch ganz Europa. Ob Pop, Rock, Schlager oder Volksmusik – er spielte, was das Zeug hielt am Tanzmusiksektor- dank seines langjährigen Agenten Siegfried Ploner aus Innsbruck- der Ihm auch seiner Zeit den Spitznamen Rübezahl verpasste.

Als Lead-Sänger der „Rolling Sixties“ feierte er rund zwanzig Jahre später einen seiner größten Erfolge. Die Single „Twist Medley“ war 14 Wochen in den Austrian Charts zu finden. Ein musikalischer Ausflug in die Country Szene brachte ihm mit seinem damaligen Partner „Buffalo“ eine eigene Fernsehshow ein, die „Highway 69“!

Bis heute ist der Sänger / Allround-Entertainer bestens im Geschäft. Er ist mit einem Rock`n Roll- Programm durch die Lande getourt. Aus seiner Feder stammt das musikalische Kabarett-Programm „Bissig & Giftig.“ Die Vielseitigkeit des sympathischen Vollblutmusikers und Showman sorgt bei seinen Auftritten als „Alleinunterhalter“ immer für beste Unterhaltung.

Er gründete sein eigenes Plattenlabel und ist als Textautor und Komponist experimentierfreudig aktiv, schreibt für sich selbst und Kollegen – Er textet/ komponiert/singt  weil er Spaß an seiner Arbeit hat. Seine Art der Kommunikation mit Humor, Lockerheit und viel Herzlichkeit wird von seinem Publikum mit jahrelanger Treue und Sympathie belohnt – Er lebt sein Leben und seine Träume nach dem Motto „Vom Zentalfriedhof gehen keine Flieger.“ und das ist gut so.

Bildmaterial zu seinem bunten Musikerleben im Web: www.alleinunterhalter.co.at

Album „Das Spiel ist aus“ seit dem 22.03.2011 zum Download erhältlich (iTunes, musicload, amazon etc.)

Quelle/Pressetext: Ruebezahl Records

Kommentar hinterlassen