Melanie Jaeger – Baila, Baila


Wenn Melanie Jaeger, die junge, charmante Sängerin aus Berlin, mit ihrer neuen Single zu „Baila, Baila“ auffordert, kann sich der Zuhörer nur schwer dieser rhythmisch dynamischen und ausdrucksstarken Musik erwehren. Der Latino Disco Groove versetzt den Körper unwillkürlich in Bewegung und lässt den Urlaubsgefühlen freien Lauf. „Es gibt nichts, was mich hält.“ heißt es in diesem Lied und so ist auch der Titel Ihres Debut Albums. Sicher wird auch die neue Sommer-Single „Baila, Baila“ von Melanie Jaeger an den Erfolg ihrer letzten Scheibe „LUNA“ anknüpfen, mit der sie über mehrere Wochen in den österreichischen Airplay-Charts platziert war. Produziert wurde die Single und das Album vom internationalen Produzenten Team Alex Bahn, Michael Schönmeier und Bernd Wehner. „Es gibt nichts, was mich (auf)hält..“ Melanie ist ein „Temperaments-Bündel“ im positiven Sinn, das zeichnet sie bei ihren zahlreichen Auftritten aus. Die Power-Frau gibt sich ohne Wenn und Aber so wie sie ist und gerade das macht sie äußerst sympathisch. Die ständige Suche nach neuen Ideen und Plänen, was ihre Karriere anbelangt und der impulsive Vorwärtsdrang, lassen sie konsequent ihren Weg gehen. Mit der 2011 erschienenen Single „LUNA“ schaffte sie es, sich über mehrere Wochen in den österreichischen Airplay- Charts zu platzieren. Mit ihrem ersten Album „Es gibt nichts, was mich hält“ wird Melanie Jaeger nun einen weiteren Meilenstein in ihrer Karriere manifestieren.
Quelle: S&W Music Group

Kommentar hinterlassen