Jascha Habeck – Bleib doch


Jascha Habeck ist anders als andere Sänger im deutschen Schlager. Ein bisschen ambitionierter, eigensinniger – unangepasster. Ein Mann, der weiß, was er will! Mit seinen ersten Singles „Mein wahres Leben“ und „Adrenalin“ hat der 30-Jährige bereits auf sich aufmerksam gemacht und erste Hitparaden- und Airplaycharts-Referenzen gesammelt.Nun stellt Jascha Habeck mit „Bleib doch“ eine Ballade vor, die ihm André Stade, Luca Kaufmann und Johannes Lowien auf den Leib geschrieben haben. „Bleib doch“ handelt von dem Moment, den jeder kennt – den man aber wirklich nur mit dem wichtigsten Menschen im Leben teilt: Die Zeit zwischen dem ersten, zaghaften Augenblinzeln am Morgen und dem tatsächlichen Aufstehen. Wohl jeder von uns hat genau dann schon einmal verschlafen geflüstert: „Bleib doch noch ein paar Minuten liegen.“
Jascha Habeck hat sich stets auf sein Bauchgefühl verlassen, war beharrlich, ehrgeizig – und hat an sich geglaubt. Der Frankfurter und Wahlberliner moderiert seit Mitte des Jahres beim Hessischen Rundfunk im Programm von hr-iNFO täglich von 6-8 Uhr und verantwortet die anderen zwei Wochen im Monat die journalistischen Inhalte der Sendung „Mit hr4 in den Tag“. Zuvor moderierte der 30-jährige über zwei Jahre lang die Nachtausgaben der „heute“-Nachrichten im ZDF. Er war außerdem lange Zeit als Nachrichtenredakteur u.a. die rechte Hand von Gundula Gause in der Redaktion des heute-Journals.
Während dieser Zeit hat Jascha Habeck aber immer auch der Musik die Treue gehalten, erarbeitete gemeinsam mit seinem Frankfurter Pianisten Chanson-Konzertprogramme, mit denen er sein Publikum begeisterte. Nun ist er angekommen im Hause MONOPOL und den Meisel-Musikverlagen.Sven Meisel und Marcus Zander freuen sich gemeinsam mit Johannes Lowien von SongDesign, mit dem ambitionierten Sänger neue und eigene Wege zu gehen. Bewusst setzt das Team dabei auf Jascha Habecks Authentizität, Frische und Unangepasstheit.
Quelle: Monopol Records Weitere Informationen: www.jaschahabeck.de und www.meiselmusik.de

Kommentar hinterlassen