Diana Sorbello-Sempre Tu


Bereits im Jahr 1998 begann Diana Sorbello zusammen mit der Gruppe WIND ihre Karriere beim Vorentscheid zum Grand-Prix! (das war das legendäre Guildo Horn -Jahr!). Danach begann die Tochter eines sizilianischen Eiscafe-Besitzers zunächst ihr Studium der Soziologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster, das sie erfolgreich beendete mit der Magister Arbeit zum Thema: „Hauptsache berühmt! Zum Starkult in der Mediengesellschaft – eine kulturkritische Auseinandersetzung“. Danach widmete sie sich wieder voll und ganz ihrer größten Leidenschaft, der Musik. 2006 erschien ihr erstes Album „Bittersüß“ und in zahlreichen TV- Shows, wie z.B.: Florian Silbereisens – „Fest der Volksmusik“ präsentierte sie den neu aufgenommenen Klassiker „Ich fange nie mehr was an einem Sonntag an“. In 2010 gab Diana Sorbello Ihr Debüt bei EMI Music mit dem Kultklassiker „Mamma Maria“ von „Ricchi e Poveri“. Auf Deutsch gesungen und performt war die süße Halbitalienerin ein gern gesehener Gast in vielen TV Shows und bei Schlagerevents. Diesen Sommer folgt die zweite Single, „Sempre Tu“ heißt sie und vereint Gefühle und Leidenschaft einer modernen jungen Frau in Text und Musik. Neben dem Radio Mix, produziert von Reiner Hömig (u.a. Texter und Komponist von „Ich bau Dir ein Schloß“ von Jürgen Drews) gibt es noch einen Fox-Mix zu „Sempre Tu“, passend zum offiziellen Tanz des Jahres 2011.

Quelle: www.DeutschesFoxPortal.com

Kommentar hinterlassen