BRINGS FEAT. LUKAS PODOLSKI – Halleluja


Es gibt im Leben ungewöhnliche Begegnungen, diese ist so eine – Fußball-Profi trifft auf Kölsch-Rocker, genauer Lukas Podolski trifft auf BRINGS. „Sagt mal hättet ihr Lust einen Song mit mir aufzunehmen, denn ich finde euch schon lange echt super“, fragte Poldi und natürlich hatte BRINGS Lust und so kam es, dass zwischen Weihnachten und Neujahr im letzten Jahr Lukas Podolski im BRINGS-Studio stand und sang – unter Anleitung von Stephan und Peter Brings. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, denn im Gegensatz zu Beckenbauer und Co ist hier eine hochdeutsche neue Duett-Version des BRINGS-Hits „HALLELUJA“ entstanden, der direkt ins Ohr und in die Beine geht. 4 Versionen des Songs wurden für die Single produziert, neben der Radioversion gibt es 2 Dance-Mixe von Helmuth Rüssmann und Sylvester Simmons und einen von DJ Teddy-O, der für Kanye West – „Love Lockdown“ und für Lady Gaga feat. Akon & Colby O’Donis – „Just Dance“ und zuletzt „Monsta“ für Culcha Candela remixte.“Es hat echt Spaß gemacht mit Poldi zu arbeiten“, sagte Peter Brings und jetzt sind wir gespannt was unsere Jungs während der EM 2012 so alles anstellen.

Kommentar hinterlassen